top of page

unsere Hunde  

sind nicht bei uns im Tierheim untergebracht!!!

 

Da das Tierheim in Bad Segeberg direkt in einer Wohnsiedlung liegt, sind die Hunde nicht direkt vor Ort untergebracht. Diese werden in Pflegestellen und Hundepensionen betreut.

Wenn Sie Interesse an einem unserer Hunde haben, so setzen Sie sich bitte vorab mit uns in Verbindung.

 

Wir helfen auch manchmal anderen Vereinen bei der Vermittlung ihrer Hunde. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die angegebene Kontaktperson.

Wenn Sie auf unserer Seite kein passendes Tier für sich finden, dann gucken Sie sich auch auf anderen Tierschutzseiten um.

Kaufen Sie bitte kein Tier über Ebay!!!

Über Tierheime und Tierschutzorganisationen erhalten Sie ein vom Tierarzt durchgechecktes und versorgtes Tier und damit die größtmögliche Sicherheit, dass das Tier gesund ist. Auch wird man Ihnen ehrlich vom Verhalten des einzelnen Tieres erzählen. Es kommt daher selten zu Überraschungen im neuen Zuhause.

Stadt Wahlstedt Fee (2)-1.jpg

Fee ist ca. 8 Jahre und eine ganz arme Hündin.

Leider ist ihr Besitzer gestorben (bei ihm hat sie längere Jahre gelebt), so dass Fee in eine Hundepension umziehen musste.

Fee ist sehr, sehr ängstlich und würde sich lieber in Luft auflösen, als mit Menschen Kontakt zu haben.

Was sie früher mal erfahren musste, oder aber vielleicht nie erlernt hat, wissen wir nicht. Vermutlich hat sie aber schon in ihrer Prägephase keine (netten) Menschen kennengelernt. Fee lebt jetzt mit ihrer Angst.

Wir suchen für Fee einfühlsame, hundeerfahrene Menschen, die am besten mit Angsthunden schon Erfahrung hatten.

Ein hoch eingezäunter, ausbruchsicherer Garten wäre toll. Allerdings darf man sie am Anfang auch hier nicht einfach laufen lassen.

Fee braucht viel Liebe, aber auch klare Anweisungen, damit sie sich zurecht finden kann. Kein hin und her, kein Ei-dei-dei. Das hilft ihr nicht.

Ihren neuen Menschen sollte klar sein, dass Fee niemals abgeleint werden kann und auch immer ein Sicherheitsgeschirr tragen muss. Auch ein Tracker wäre gut.

Wir wollen keine Angst machen, aber ganz klar machen, was diese Hündin braucht.

Neben den ganzen Sicherheitsvorkehrungen sollte das neue Zuhause ruhig sein. Kein Trubel und Stress.

Ein netter, freundlicher Rüde, der keinerlei Ängste hat, wäre toll. An ihm könnte sich Fee orientieren.

Wir wissen, wir suchen für diese ängstliche Hündin die Nadel im Heuhaufen - aber vielleicht hat Fee auch mal Glück in ihrem Leben... Wir würden es ihr wünschen.

Hunde anderer Organisationen

Jack - Fam. Pielke 1.jpg
Jack - Fam. Pielke.jpg

Rüde Black ist eine Privatvermittlung!

Anfragen an die unter dem Text stehende Telefonnummer.

Black sucht ein hundeerfahrenes Zuhause 

Name: Black  

Geschlecht: Männchen 

Rasse: Laika-Mix 

Geburtsdatum: März 2020 

Sonstiges: kastriert, ca. 28 kg 

Wichtige Informationen: Black ist ein sehr lebhafter, überaus intelligenter Hund, der viel Bewegung, klare Führung, Routine und Auslastung braucht. Er ist ein Frühkastrat (ca. im 7. Monat). 

Black ist ein großartiger Hund mit vielen Stärken. Er läuft gut an der Leine, kann mehr als nur die Grundkommandos, ich gehe mit ihm lange Strecken joggen und wandern, er kann ohne Schwierigkeiten allein zu Hause bleiben, und auch Bus- und Bahnfahren, Autofahren und Spielen klappen weitestgehend reibungslos. Er sucht den Kontakt zu einzelnen Menschen und kuschelt gerne. Er lernt sehr schnell auch komplizierte Kommandos, zeigt auch beim Spielen einen hohen Grad an Intelligenz und zeigt in einigen Situationen, dass er bereit ist, seine Bezugspersonen zu verteidigen. Er ist sehr lernbereit und sucht Familien-/ Menschenanschluss. Er hat zu Hause eine Hundebox, in der er schläft und bei Besuch auch eingeschlossen wird. Das funktioniert sehr gut und er braucht auch diese Rückzugsmöglichkeit. 

Trotz all seiner Stärken muss ich für Black ein neues Zuhause finden. Black hat inzwischen mehrfach beschädigend gebissen. Er zeigt eine hohe Aggressionsbereitschaft und Wehrhaftigkeit. Diese Aggression bezieht sich nicht nur aufs Futter, aber beim Futter bin selbst ich als Halterin und engste Bezugsperson nicht ausgeschlossen, gebissen zu werden. Die Gefahr, die von ihm ausgeht, sollte nicht unterschätzt werden. Er hat auch bereits im engsten Familienumfeld beschädigend gebissen und trägt daher unterwegs immer einen Maulkorb. Er kann nicht in Familien mit anderen Tieren oder Kindern leben! Außerdem hat er ein starkes Jagdverhalten. 

Ich habe alles versucht, um ihm ein Leben zu schenken, dass ihn auslastet, Spaß macht und gefällt. Doch ich merke, dass ich selbst an meine Grenzen komme und besonders hinsichtlich einer Familienplanung Black nicht auf Dauer bei mir bleiben kann. Black sucht daher ein neues Heim, das zu seinen besonderen Bedürfnissen passt. Ich bin mir sehr sicher, dass Black ein hohes Potenzial mitbringt, mit dem man in vielen Bereichen gut arbeiten kann. Er wird daher nur in erfahrene Hände und nach einem persönlichen Kennenlernen abgegeben.  

Falls Ihr Neugierig auf Black geworden seid und meint, Ihr kommt mit einem herausfordernden Hund gut klar, meldet Euch sehr gerne bei uns!

Black wird nur mit Schutzvertrag und Vermittlungsgebühr übereignet.

Black wohnt in Hamburg und seine Familie erreicht ihr unter der Nummer: 01781433087 

Aura2.jpg

Name: Aura

Rasse:  Schäferhund (-mischling ?)

Geschlecht: weiblich

Geboren:  ca. 05 / 2023

Endgröße:  ca. 60 cm

Kastriert:  nein

Andere Hunde: ja

Katzen: unbekannt

Kinder:  ältere und standfeste

Handicap: nein

Aktueller Aufenthaltsort: 23715 Bosau/OT Braak

​​

ZUHAUSE ODER – NOTFALLS - PFLEGESTELLE GESUCHT

 

Aura verliert ihr Zuhause

AURA ist auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Ihre Familie hat eine Entscheidung getroffen und so verliert Aura ihr Zuhause. Die junge Schäferhündin zeigt gegenüber dem kleinen Kind ein ruppiges Verhalten, wie bei einem tierischen Spielkameraden. Aura versucht ihre Grenzen auszutesten und das kleine Kind kann dem nichts entgegensetzen. Von daher sollten Kinder in ihrem zukünftigen Zuhause bereits älter und standfest sein. Grundsätzlich ist Aura eine tolle Hündin, die gelehrig und IHREN Menschen gegenüber sehr anhänglich ist. Die junge Hündin will beschäftigt und ausgelastet werden. Aura verfügt über ein großes Potential, eine tolle Lebensgefährtin IHRER Menschen zu werden. Sie ist von ihrem Wesen und Charakter her eine sehr umgängliche Hündin, die eine zweite Chance unbedingt verdient hat. Da noch kleine Unsicherheiten bei Aura vorhanden sind, sollten IHRE Menschen über die Kompetenzen einer klaren Führungssicherheit verfügen.

Für Aura suchen wir möglichst bald nach einem passenden neuen Zuhause. Sie ist stubenrein und liebt es in der Natur unterwegs zu sein. Der Rückruf klappt bereits recht zuverlässig. Ihre zukünftige Familie sollte Freude an einem aktiven Leben mit Hund haben. Aura ist noch jung und sie will zusammen mit IHREN Menschen noch vieles lernen und ihre Grenzen austesten dürfen. Aura könnte sowohl als Einzelhündin in ihrem neuen Zuhause leben, als auch zu einem bereits dort lebenden Rüden vermittelt werden.

Der Umzug in ein neues Zuhause sollte auf der Grundlage einer festen und überlegten Entscheidung ihrer zukünftigen Familie basieren. Aura will ein letztes Mal ihr Körbchen wechseln müssen. Sie benötigt die Gewissheit, dass IHRE Menschen zu 100% an ihrer Seite bleiben und mit ihr gemeinsam bis an das Ende der Welt gehen würden.

Wenn Sie Aura IHR Herz schenken wollen, dann wird die junge Schäferhündin es Ihnen mit ihrem großen Hundeherzen danken. 

Die Adoption eines Tierschutzhundes bedeutet immer die Übernahme einer besonderen Verantwortung und kann auch zu einer Herausforderung werden. Die Hunde bringen einen Rucksack mit vergangenen Erlebnissen oder ungelernten Situationen mit und benötigen Zeit zur Eingewöhnung in ihr neues Leben.

Sie sind sich der besonderen Verantwortung bewusst und Sie haben ernsthaftes Interesse an einer Adoption von Aura, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu der zuständigen Vermittlerin auf. Die Kontaktdaten finden Sie weiter unten.

Unsere Hunde werden nach Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag sowie gegen die Entrichtung einer Schutzgebühr vermittelt. Das grundsätzliche Verfahren der Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle sowie der Abschluss eines Pflegevertrags gilt auch für die Übernahme einer Pflegestelle.

Die Hunde des SALVA Hundehilfe e. V. sind geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt. Sie werden vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

 » Weitere Informationen finden Sie in unserer SALVA Info Broschüre.

:https://salva-hundehilfe.de/wp-content/uploads/2022/12/SALVA-Info-Broschuere-2212.pdf

Kontakt:

Andrea  FUNK

SALVA Hundehilfe e. V.

0173  5174297

*Mail: andrea.funk@salva-hundehilfe.de

Salva - Keta.jpg

Name:Keta

Rasse:Podenco

Geschlecht:weiblich

Geboren:08.2018

Endgröße:*

45 cm

Kastriert:ja

Andere Hunde:ja

Katzen:unbekannt

Kinder:erfahrene Kinder

Handicap:nein

Aktueller Aufenthaltsort:Deutschland (Trappenkamp, Schleswig-Holstein)

Auch für Keta gibt es ein tolles Zuhause - ganz bestimmt!

Anfangs war sie unsicher, hatte wahrscheinlich in ihrer ersten Lebensphase wenig Kontakt zu Menschen. Inzwischen hat sie sich toll entwickelt, ist zu einer anhänglichen und verschmusten Hündin geworden. Natürlich erst, nachdem sie Vertrauen zu neuen Menschen gefasst hat, dann ist wirklich der Damm gebrochen.

Mit anderen Hunden kommt sie prima zurecht und spielt auch gerne. Ein Hundefreund in ihrer neuen Familie wäre schön! Keta fährt ruhig im Auto mit und kann auch einige Zeit alleine bleiben. Ländlich sollte sie leben, zuviel Trubel ist nicht ihr Ding. Ein Haus mit Garten wäre der Hauptgewinn! Kinder sollten schon größer sein.

Melden Sie sich gerne bei ihrer Vermittlerin der SALVA Hundehilfe, wenn Sie Keta besuchen wollen, sie wartet in Daldorf auf Sie!

Kontakt

AnsprechpartnerMartina Henning

Telefon 0176 - 61 89 90 71

E-Mail: martina.henning@salva-hundehilfe.de

Salva - Ruisenor.jpeg

Name: Ruisenor

Rasse: Bracke Schäferhund Mischling

Geschlecht: männlich

Geboren: 01.06.2020

Endgröße: 65 cm

Kastriert: ja

Andere Hunde: Hündinnen ja

Katzen: nein

Kinder: nein

Handicap: nein

Aktueller Aufenthaltsort: 23715 Bosau

 

Es muss einfach auch für ihn eine Chance geben!

 

Ruisenor wartet nun schon eine lange Zeit in einer Pension auf seine Chance. Der Winter macht es für ihn mit seinem dünnen Fell nicht einfacher, er baut immer mehr ab!

 

Dabei stellt Ruisenor an seine Halter keine unmöglichen Anforderungen, er ist nur eben kein typischer Familienhund. Er braucht engagierte Menschen, die vielleicht einen Begleiter bei ihren Joggingrunden suchen und ihn erziehen möchten. Eine Einzelperson oder ein Paar, das wäre schön. Ländlich sollte sein Zuhause sein, eine Hundefreundin würde sein Glück perfekt machen. Melden Sie sich bei seiner Vermittlerin der SALVA Hundehilfe, auch eine Pflegestelle wäre für ihn schon ein großes Glück! Ruisenor ist gechipt, geimpft und kastriert.

 

 

Weitere Informationen zum Verein und zum Adoptionsablauf finden Sie in unserer Broschüre:

https://salva-hundehilfe.de/wp-content/uploads/2022/03/SALVA-Hundehilfe-Info-Broschuere.pdf

 

Kontakt:

Martina Henning, Tel. 0176 618 990 71

oder martina.henning@salva-hundehilfe.de

„Mario Lucky“

  • Geboren ca. April 2013

  • Schulterhöhe ca. 60 cm

  • männlich, kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt

  • Standort: Pension 24623 Brokenlande

  • Der Transport des Hundes wird von uns organisiert

  • Unverträglich mit Hunden und Katzen

Mario Lucky wurde 2016 auf den Straßen Kroatiens gefunden und in das Tierheim Prijatelji gebracht. Damals war er in einer sehr schlechten Verfassung. Er erschien abgemagert und sein Fell besaß viele kahle Stellen. Trotz der widrigen Umstände war er dem Menschen immer zugewandt und stets freundlich. Mit ausreichend Futter und etwas Pflege erholte er sich schon bald.

Mario Lucky hatte 2022 das Glück, auf eine Pflegestelle in Deutschland zu reisen. Hier erwies er sich als echter Kuschelbär. Gegenüber seinen neuen Menschen auf Zeit war er sehr freundlich und aufgeschlossen. Er war von Beginn an stubenrein und hat auch das Treppensteigen schnell erlernt. Zudem konnte er bereits einige Zeit allein zu Hause bleiben. Leider hat sich auf der Pflegestelle herausgestellt, dass Mario Lucky keine Katzen mag und diesen nachjagt. Auch mit anderen Hunden ist er ebenfalls nicht kompatibel und präsentiert sich als Leinenpöbler. Das muss im neuen Zuhause unbedingt trainiert werden.

Aufgrund dieser Schwierigkeiten musste Mario seine Pflegestelle verlassen und in eine Pension umziehen, welche den menschenfreundlichen Rüden nun umsorgt und ihn nach kurzer Zeit bereits als sehr verschmusten und freundlichen Hund einschätzt. Leider versteht er sich auch hier überhaupt nicht mit anderen Hunden. Mario Lucky bringt viele tolle Eigenschaften mit. An diesen Baustellen kann mit konsequenter sowie liebevoller Erziehung und der Hilfe einer Hundeschule gearbeitet werden. Erfüllst du unserem “Lucky” seinen größten Traum und gibst ihm ein Zuhause für immer?

Salva - Jasper1 (2)-1.jpg
Salva - Jasper (59).jpg

 

Name: Jasper

 

Geschlecht: männlich

Rasse: polnischer Laufhund-Labrador-Mischling

Geb.: 22.04.2015

Größe: ca. 50 cm

Kastriert: ja

Hunde: nein

Katzen: nein

Kinder: ab dem Teenageralter ja

Handicap: nein

Aktueller Aufenthaltsort: Bad Bramstedt

Jasper- ein besonderer Hund sucht seinen endgültigen Wirkungskreis.

Jasper ist nun schon eine Weile in Deutschland, konnte Einiges lernen und sucht nun das passende Für-immer-Zuhause.

Im Haus zeigt Jasper sich den Menschen gegenüber zugewandt und freundlich und er liebt es zu kuscheln. Er ist fit/gesund, kennt das Treppensteigen und ist ein guter Beifahrer. Er kennt bereits einige Grundkommandos. Am glücklichsten ist er, wenn er Zeit mit seinen Menschen verbinden darf. Jasper ist eine echte Augenweide.

Jasper benötigt unbedingt erfahrene Menschen. Zum Einen weil er über Jagdtrieb verfügt, ein gut gesichertes Grundstück benötigt und keinesfalls frei laufen kann. Zum Anderen hat Jasper in den vergangenen Monaten deutlich gezeigt, was er von Artgenossen hält- nämlich gar nichts! Wenn es nach ihm geht können alle anderen Hunde umgehend verschwinden und wenn seine Menschen ihn nicht konsequent führen, übernimmt Jasper diesen Job auch gerne selbst. Hier braucht es Erfahrung, sowie ein stand- und meinungsfestes Auftreten seiner Menschen.

Wer gern aktiv ist, Spaß an einer Aufgabe hat, keine weiteren Hunde oder Katzen in seinem Haushalt hat und sicher im Umgang mit den oben beschriebenen Besonderheiten ist, wird es Jasper einen tollen und loyalen Begleiter finden. Jasper wird nur an erfahrene Menschen vermittelt.

Die Hunde der SALVA Hundehilfe sind geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt.

Wenn Sie keinen Hund adoptieren können oder wollen würden wir uns auch über die Bereitstellung einer Pflegestelle sehr freuen. Melden Sie sich gern bei Jaspers Vermittlerin.

Kontakt:

Andrea Funk 

0173 – 5174297

andrea.funk@salva-hundehilfe.de

www.salva-hundehilfe.de

Salva - Jasper (2).jpg
bottom of page