unsere Hunde  

sind nicht bei uns im Tierheim untergebracht!!!

 

Da das Tierheim in Bad Segeberg direkt in einer Wohnsiedlung liegt, sind die Hunde nicht direkt vor Ort untergebracht. Diese werden in Pflegestellen und Hundepensionen betreut.

Wenn Sie Interesse an einem unserer Hunde haben, so setzen Sie sich bitte vorab mit uns in Verbindung.

 

Wir helfen auch manchmal anderen Vereinen bei der Vermittlung ihrer Hunde. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die angegebene Kontaktperson.

Finley, geb. ca. 2011/2012 ist ein kastrierter Mischlingsrüde.

Er ist fit und geht sehr gerne Gassi. Da dürfen es für ihn problemlos auch gerne 2-3 Stunden sein.

Er bekommt wegen einer leichten Schilddrüsenüberfunktion 1x täglich eine halbe Tablette, die er auch anstandslos nimmt.

Wir wünschen uns für Finley ein Zuhause in einem Haus, denn er ist äußerst wachsam und bellt gerne. Dieses Handeln kann ihm aber abgewöhnt werden.

Grundsätzlich braucht Finley eine liebevolle, aber absolut konsequente Führung.

Seinen Menschen gegenüber zeigt er sich immer sehr freundlich.

An der Leine ist er der typische Kleine, der sich durch herumpöbeln größer machen möchte. Auch das kann man ihm abgewöhnen. Ohne Leine ist er aber absolut freundlich mit anderen Hunden.

Auch Pferde und Hühner sind kein Problem für ihn und Jagdtrieb hat er auch nicht.

Finley ist ein toller Hund, der seine Grenzen gezeigt bekommen muss, aber er ist ein echter Schatz.

Wer möchte Finley kennenlernen und hätte ein Plätzchen für ihn frei?

Hunde anderer Organisationen

Ari - Abgabe von Privat an Privat

Hallo Leute, ich heiße Ari, bin 4 Jahre jung und ein Prager Rattler.

Das Jahr 2019 ist scheinbar nicht meins. Am 23.04.19 habe ich mir mein rechtes Hinterbein ausgekugelt. Das musste in der Klinik operiert werden. Seitdem benötige ich Krankengymnastik und Medikamente. Auch darf ich vorerst nicht auf Betten, Sofas oder ähnliches rauf- und runter springen.

Ich war vorher schon ein Schisser - alles Neue, das beinhaltet auch fremde Menschen - machen mir erstmal Angst. Aber ich tue so, als sei ich ein ganz Großer und belle an der Leine, um mir Unbekannte vom Hals zu halten. Klappt auch ganz gut. Man sagt auch, ich sei ein Angstbeißer. Aber bei dem Klinikaufenthalt hat mein Vertrauen in die Menschen noch mehr gelitten.

Bei meinem Frauchen bin ich natürlich nicht so, aber die kenne ich ja auch.

Ich kenne Katzen, denn ich bin mit ihnen aufgewachsen. Allerdings sollten die auch Hunde kennen und nicht weglaufen.

Kinder und Jugendliche sollten nicht bei mir wohnen und auch Menschen, die nur das Niedliche in mir sehen. Ich brauche klare Ansagen und deutliche Führung.

Wenn ich meine Menschen kenne, bin ich verschmust und anhänglich.

Ich wünsche mir ein neues Zuhause bei lieben, hundeerfahrenen und konsequenten Menschen, die mich anfangs so nehmen, wie ich bin. Ich verspreche, wenn ihr mir Zeit gebt euch kennenzulernen, ihr später viel mit mir unternehmt und arbeitet - für Kopfarbeit bin ich wie geschaffen - dann wachsen wir zu einem tollen Team zusammen.

Meine Angst wird weniger werden, sobald ich merke, dass ihr die Situationen regelt und ich mir keine Sorgen machen muss. Zur besseren Teambildung wollen wir auch eine Hundeschule besuchen, oder?

Wer hat Lust mich ein paarmal zu besuchen und mich dann vielleicht mit zu sich zu nehmen?

P.S.: Ich werde nur gegen Schutzgebühr vermittelt.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Frau Schlereth, Trappenkamp

0174-5746992

© 2015 by Tierschutz Bad Segeberg created with Wix.com