© 2015 by Tierschutz Bad Segeberg created with Wix.com

Eine Ratte zieht ein

 

Auch wenn Farbratten bei den meisten Menschen keine Begeisterungsstürme hervorrufen sind Ratten, insbesondere als Gefährten für Kinder, sehr zu empfehlen. Wie bei jedem Tier, sollten auch Ratten nicht mit Kindern alleine gelassen werden. Farbratten passen sich in ihrer Aktivität den Menschen an und sind sehr neugierig. Im Gegensatz zu Kaninchen und Meerschweinchen sind Farbratten an ihren Menschen interessiert, da es sehr soziallebende Tiere sind.

Niemals alleine!

Ratten sind keine Einzelgänger, sondern müssen immer mit anderen Artgenossen zusammenleben. Am besten geeignen sind 3 - 5 gleichgeschlechtliche, oder eine gemischte Gruppe aus kastrierten (!) männlichen und weiblichen Ratten.

Ernährung

Körnerfutter muss immer vorhanden sein, aber man muss darauf achten, dass nicht zu viele Dickmacher wie Sonnenblumen- und Kürbiskerne vorhanden sind. Zudem benötigen die Ratten 2 x am Tag Frischfutter z.B. Salat, Gurke, Mais. Obst wie Bananen und Äpfel dürfen nur in Maßen gegeben werden, denn auch dort ist viel Zucker enthalten, der auch wieder ein Dickmacher ist.

Achtung: KEINEN Kohl oder Zitrusfrüchte füttern!!!

Rattenkäfig

Die Größe des Käfigs sollte eine Mindestgrundfläche von 1,20m x 0,60m und eine Höhe von mindestens 1m haben. Es sollten möglichst 3 Seiten nicht einsehbar sein, sowie oben geschlossen, denn Ratten sind empfindlich auf Zugluft. Auch müssen Etagen vorhanden und möglichst durch Rampen erreichbar sein, damit auch ältere Tiere die verschiedenen Höhen erreichen können.

Spiel & Spaß

Für die Ratten sollten immer Spiel- und Versteckmöglichkeiten vorhanden sein, damit sie sich austoben können. Z.B. Hängematten aus kleinen Handtüchern, Röhren, Kartons mit Zeitungsschnipseln zum stöbern, Brücken aus Weidenstöckchen.

Einrichtung

Es sollten immer 2 - 3 Häuschen mehr als Bewohner vorhanden sein. Diese Häuschen können aus Holz, Ton oder anderen Materialien sein.

Zudem müssen im Gehege Toiletten, sowie Futter- und Wassernäpfe untergebracht werden.

Als Nistmaterial gibt man geschreddertes Zeitungspapier.

Auch wenn der Rattenkäfig für die Tiere spannend gestaltet ist, benötigen die Ratten täglichen Freilauf!

Einstreu

Als Einstreu eignet sich Kleintierstreu, Zeitungspapier oder Strohpellets. In der Kloecke können Vogelsand, Zeitungspapier überdeckt mit einem keinen Handtuch (sind anschließend gut zu waschen) oder auch Strohpellets verwendet werden.

KEIN KATZENSTREU VERWENDEN!!!